Allgemeine Geschäftsbedingungen

des KaminStudio  Erfurt Meyfartstr. 14   99085 Erfurt

1.

Vertragsschluss

1.1

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle, auch zukünftige Lieferungen und Leistungen. Entgegen stehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers sind für uns nicht verbindlich. Sie verpflichten uns auch dann nicht, wenn wir Ihnen nicht nochmals nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprochen haben.

1.2

Unsere Angebote und angebotenen Leistungen sind freibleibend. Abschlüsse über Verkauf oder Leistungen oder  Vereinbarungen, insbesondere der mündlichen Nebenabreden und Zusicherungen durch unsere Mitarbeiter werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich.

1.3

Es gelten unsere genannten, in Euro ausgewiesenen Preise, inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.

2.

Zahlung / Zahlungspflicht

2.1

Vertragsbestandteile sind eine Anzahlung in Höhe bis zu 40 % des Vertragspreises ausschließlich nur auf den Materialwert berechnet, jedoch nicht auf die noch kommende Dienstleistung wie Montage oder andere Leistungen.

2.2

Rücktritte vom Vertrag

Bei Rücktritt vom Vertrag steht uns eine angemessene Entschädigung zu, in der Regel in Höhe des entgangenen Rohertrages oder der angefallenen Kosten unsererseits beim Hersteller.

2.3

Ist die Leistung, Montage oder vertraglich vereinbarte Einzelleistung erfüllt besteht seitens des Auftraggebers / Käufers / Käufer bevollmächtigten die sofortige Zahlungspflicht. Zahlungsziele und Skonto bedürfen der Schriftform. Unberechtigte Abzüge von Skonto werden als unvollständige Zahlung behandelt und nach belastet. Bei Überschreitungen von Zahlungszielen werden diese in Höhe von 5% über dem üblichen Zinsniveau einer geduldeten Konto Überziehung unserer Hausbank Postbank Nürnberg berechnet.

2.4

Wir haben Anspruch auf nach Art und Umfang übliche Sicherheiten für unsere Forderungen, auch wenn diese nur kurz, bedingt oder befristet sind. Falls sich nach Vertragsschluss an den Vermögensverhältnissen des Käufers eine wesentliche Verschlechterung eintritt, durch die unser Anspruch auf Zahlung gefährdet ist oder noch wird, so können wir bei Bestehen einer Vorleistungspflicht unsere Leistung solange verweigern, bis die Zahlung erfolgt oder uns Sicherheit für Sie geleistet wurde. Ist der Käufer trotz Aufforderung weder zur Zug um Zug Erfüllung noch zur Sicherheitsleistung bereit, steht uns das Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu. Wir können im Fall der Vermögensverschlechterung sowie bei dem Zahlungsverzug des Käufers ferner die Weiterveräußerung von unter Eigentumsvorbehalt gelieferter Ware untersagen und deren Rückgabe oder die Übertragung des mittelbaren Besitzes an der gelieferten Ware auf Kosten des Käufers verlangen, ohne das durch eine solche Maßnahme ein Rücktritt vom Vertrag vorliegt.

3.

Lieferung und Fristen

3.1

Lieferfristen sind nur annähern und nicht verbindlich es sei denn, dass wir diese vertraglich, verbindlich, schriftlich zugesichert haben. Bei höherer Gewalt oder Umständen die wir nicht verursacht haben oder nicht beeinflussen können, hat der Käufer keinen Anspruch auf  Schadenersatz.

4. Versand

4.1

Der Versand der Ware erfolgt zu Lasten des Käufers. Mit der Übergabe der Ware an die Spedition ist die Ware versichert bis zur Höhe des Bruttopreises. Bei Übergabe an den Käufer endet die Versicherung. Der Käufer ist verpflichtet die gelieferte Ware sofort zu sichten und auf Transportmängel hin zu überprüfen. Festgestellte Transportschäden sind unverzüglich dem Versänder mitzuteilen. Der Käufer hat dazu eine Bilderdokumentation anzufertigen und ein Mängelprotokoll zu erstellen und dieses unverzüglich dem Versender zukommen zu lassen.

5.

Eigentumsvorbehalt

5.1

Die gelieferte/n Ware/n bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.( Vorbehaltsrecht )

6.0

Gewährleistung / Mängelrügen.

6.1

Hat der Käufer einen Mangel an der gelieferten Ware festgestellt, so hat er das Recht auf die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung. Berechtigte Gewährleistungsansprüche bedürfen der Schriftform. (Rechnung und Garantiekarte einreichen).

Von dieser Gewährleistung sind Störungen und Schäden infolge Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung für unsere Geräte oder sonstiger unsachgemäßer Verwendung und Behandlung ausgeschlossen.

Stellt sich bei der Mängelbeseitigung heraus, dass es sich nicht um einen Produktmangel handelt, sondern um eine durch die unsachgemäße Behandlung der gelieferten Ware hinterher entstandener Mangel , trägt der Käufer der Ware die Kosten für die Demontage der Ware und der damit verbundenen Auslagen des KaminHaus Erfurt oder seiner Erfüllungsgehilfen.

7.

Gerichtsstände sind Erfurt.

8.

Sind Teile der AGB ungültig, bleiben alle anderen Abschnitte unberührt.

9.

Wir speichern relevante Daten des Käufers mit elektronischer Datenverarbeitung

Ende AGB